✔ SAME DAY VERSAND - BEI BESTELLUNG UND BEZAHLUNG BIS 17:00 UHR* ✔ VERSANDKOSTENFREI DEUTSCHLANDWEIT AB 29,00€ ✔ BEKANNT AUS:
Header_Glo-Story-Sakkos_1800x600.jpg

Glo-Story Sakkos

Schick und Stylisch. Elegant und lässig – Das alles in einem Sakko – geht nicht, denkt ihr? Geht auf jeden Fall! Denn mit den Sakkos der Modemarke Glo-Story seid ihr an der richtigen Adresse, wenn es um Stil und Modebewusstsein geht. Im Geschäftsmeeting oder in der Freizeit: Ihr solltet unbedingt mindestens ein Sakko im Kleiderschrank haben, gebrauchen kann man diesen nämlich immer. Seit Jahrzehnten tragen die Herren nun also die zeitlosen Klassiker – wieso auch nicht? Attraktiv sehen sie ja aus – die Männer im Glo-Story Sakko! Aber worauf muss Mann eigentlich achten, wenn er sich ein neues Sakko anschaffen und tragen möchte? Wir haben hier einige wichtige Hinweise für euch!




Einen Einblick in die Welt der „richtig sitzenden Glo-Story Sakkos“ gibt’s hier:

1) Offenes und geschlossenes Sakko

Offen oder geschlossen? Nun ja, kommt ganz darauf an! Habt ihr euch für ein zweireihiges Sakko entschieden, trägt man dies in der Regel geschlossen. Ein einreihiges Sakko wird zwar auch häufig auch geschlossen getragen, doch beim Hinsetzen werden die Knöpfe geöffnet. Steht ihr wieder auf? Knöpfe schließen, nicht vergessen! Doch Vorsicht: Beim einreihigen Sakko wird der letzte Knopf in der Reihe stets offen getragen, da dieser sonst am Hinterteil zu sehr spannt!




2) Das Sakko und seine Länge – die goldene Mitte

Wichtig wird’s bei der Länge des Sakkos, denn peinlich ist ein zu langes oder zu kurzes Sakko! Die perfekte Länge – auch die Glo-Story Sakkos müssen eine perfekte Passform haben. Achtet also ganz genau auf folgendes: Achtet bei der Auswahl nicht so sehr auf die Konfektionsgröße. Nehmt selbst Maß: Vom Hemdkragen bis zur Fußsohle. Das Ganze teilt ihr dann durch zwei – und schon habt ihr eure Größe. Im besten Fall sitzt euer Sakko dann genau in der Mitte – perfekt!




3) Kurzarm-Hemd? Absolutes NO-GO!

Unter eurem Glo-Story Sakkos MUSS ein langärmiges Hemd – ganz klar! Kurzarmhemden gehören sowieso nicht mehr so sehr in das heutige Modebewusstsein – und unter euer Glo- Story Sakko auch nicht. Mogeln geht auch nicht, denn muss euer Hemd 1cm aus dem Sakko hervorgucken.




4) Versteckmöglichkeiten im Glo-Story Sakko

In der Regel haben Sakkos, auch die Glo-Story Sakkos, mehrere Taschen. Die Außentaschen werden kaum genutzt, allerhöchstens für ein Dreieckstuch. Handys, Portemonnaies oder andere eher große Gegenstände dürfen keinesfalls zu sehen sein; diese solltet ihr eher im Innenfutter eures Sakkos verstauen – denn auch dort befinden sich Taschen zum Verstauen von Gebrauchsgegenständen.




Die Faustregel beim Sakko ist: Weder zu eng, noch zu weit. Nicht zu lang, nicht zu kurz. Bei keinem anderen Kleidungsstück ist so viel Perfektionismus im Spiel. Ist euer Sakko an einem Bereich nicht passend, wird’s peinlich! Während ein Pullover oder eine Hose auch mal ein Stückchen zu lang oder zu weit sein darf, ist das Sakko perfekt auszusuchen. Solltet ihr auch nach langem Suchen und Probieren nicht fündig werden, gibt es die Möglichkeit, sich das Sakko maßschneidern zu lassen. Da braucht ihr euch dann wirklich gar keine Sorgen mehr zu machen. Doch davon seid ihr erst mal entfernt, denn auch wir von Outlet46 bieten Sakkos der Modemarke Glo-Story an. Schaut rein, wir freuen uns auf euch!




Genug gelesen, jetzt wird geshoppt!

Clarks Business Schuhe

Herrenuhren Sale

Herren Sakko & Blazer


Newsletter
Kostenlos von Rabatt-Aktionen erfahren!
(Du kannst den Newsletter jederzeit kostenlos abbestellen.)
Nach oben