Sie ist DER Klassiker, der in keinem männlichen Kleiderschrank fehlen darf: Die Herren Boxershorts. Sie ist erhältlich in verschiedensten Designs, Formen, Stoffen und Farben und bietet damit eine tolle Auswahl für Jung und Alt.

Viele Männer setzen auf eine klassische Variante der Herren Boxershorts. Dazu zählen schlichte, elegante und einfarbige Modelle, vorwiegend in Schwarz, Grau und Weiß sowie Blau. Daneben erfahren auch ausgefallenere Stücke große Beliebtheit. So lassen sich gestreifte, karierte und gepunktete Herren Boxershorts in den Kleiderschränken finden. Auch Paisley- und Camouflage-Muster, Comic- und Zeichentrickfiguren, Sterne oder Schriftzüge sind auf vielen Modellen zu finden. Hier werden gerne knalligere Farbtöne wie Rot, Gelb oder Grün gewählt. Optisch zeichnen sich viele Herren Boxershorts zudem durch einen breiten Bund mit dem Namen des jeweiligen Labels, wie z.B. Calvin Klein oder Diesel aus.

Herren Boxershorts (66)


Verschiedene Schnittformen

Unterschiedliche Gestaltungen sind ebenfalls bei der Schnittform zu finden: So gibt es sowohl die klassische Herren Boxershorts in weiter Form, die sehr luftig am Oberschenkel sitzen und nur am Bund eng anliegen, wie auch die Retro Pant, die dem Schnitt der klassischen Boxershorts sehr ähnelt, allerdings äußerst eng und figurbetont geschnitten ist. Sie wird daher besonders gern unter engen Hosen wie Slim Fit oder Skinny Jeans getragen. Die klassische Variante kommt dagegen gern bei locker geschnittenen Hosen sowie bei Jeansmodellen wie Regular Fit oder Comfort Fit zum Einsatz. Die Unterwäsche schließt dabei meist gerade oder leicht rundlich am Bein ab. Viele Herren Boxershorts sind zudem mit einem doppelten Frontbereich ohne Eingriff gestaltet oder stattdessen auch mit einem Eingriff und Knöpfen am Frontbereich versehen.

Neben der vielfältigen Gestaltung begeistern sämtliche Herren Boxershorts mit einer hochwertigen Qualität sowie hohem Tragekomfort. Zur Herstellung wird meist Baumwolle verwendet, was den Vorteil hat, dass das Material atmungsaktiv und hautfreundlich ist und dank seiner weichen Haptik für ein angenehmes Tragegefühl sorgt. Bei den eng anliegenden Modellen kommt häufig Elasthan oder auch Polyester zum Einsatz, sodass die Herren Boxershorts über eine besonders eng am Körper anliegende Passform verfügen.

Als beliebte Marken für Herren Boxershorts gelten Calvin Klein, Diesel, Pierre Cardin, Puma, Esprit sowie Hugo Boss. Hier gibt es eine vielfältige Auswahl an verschiedenen Schnittformen, Farben und Mustern.

Geschichte

Die Entstehung der Herren Boxershorts hat ihren Ursprung in Amerika und zwar bei Jacob Golomb, der Gründer der Boxer-Ausstattungsfirma Everlast. Dieser entwarf 1925 kurze Hosen mit einem elastischen Bund und weit geschnittenen Beinen, damit sich Boxer im Ring besser bewegen konnten. In Europa erlangten die Boxershorts Mitte der achtziger Jahre nach einem Werbespot des Jeansherstellers Levis ihren Durchbruch, als sich der Schauspieler Nick Kamen in einer weißen Boxershorts präsentierte. Anfang der neunziger Jahre zeigte sich dann auch US-Schauspieler und Sänger Mark Wahlberg in einer Unterwäsche-Kampagne von Calvin Klein nur mit einer Boxershorts bekleidet. In den kommenden Jahren wurden die Boxershorts zur begehrten Unterwäsche bei sämtlichen Männern und etablierten sich fest auf dem Markt. Heute werden sie von zahlreichen Herstellern vertrieben und begeistern dank verschiedener Designs sämtliche Generationen.


Merkmale

Erscheinungsjahr:
1925
Charakteristisches:
Klassische Boxershorts mit weit geschnittenen Beinen und eng anliegendem Bündchen
Materialien:
Meist reine Baumwolle oder hoher Baumwollanteil mit Elasthan, Polyester, Satin oder auch Viskose
Newsletter
Kostenlos von Rabatt-Aktionen erfahren!
Nach oben