Wenn es um Kultschuhe geht, kommt man an einem Namen nicht vorbei: Nike Air Max. 1987 eingeführt und immer wieder weiterentwickelt ist der Air Max heute der meistverkaufte Schuh des US-amerikanischen Sportartikelanbieters. Er ist ein beliebter Sportschuh bei Hobby- und Profi-Athleten und gilt auch bei trendbewussten Streetstyle-Fans als absolutes Must-have. Auch zahlreiche Promis und Popstars wie Lily Allen, Beyoncé, Kanye West und Rihanna sind bekennende Air Max Fans. Selbst der ehemalige US-Präsident Barack Obama ließ sich schon in den Kult-Sneakers ablichten.

NIKE Air Max (57)


Doch was macht die Nike Air Max Reihe so besonders? Es sind nicht nur die trendigen Designs und lässigen Farbkombinationen, die den Kultschuh so beliebt machen, sondern auch die perfekte Passform, der hohe Tragekomfort und die raffinierte Sohlentechnologie. Seinen Namen verdankt der Air Max dem Luftpolster in der Schuhsohle – dem Air Pad –, das dafür sorgt, dass Sprung- und Stoßbewegungen optimal abgefedert und die Gelenke beim Laufen und Gehen entlastet werden. Der Nike Air Max ist der perfekte Schuh für Läufer, Fitnesssportler, Skater, Basketballer und für alle, die gerne und oft zu Fuß unterwegs sind.

Merkmale

Erscheinungsjahr:
1987
Air Pad:
federt Stöße ab und erzielt dadurch eine hohe Dämpfung
Zoom-Technologie:
schlanke Luftkammern, die den Füßen ein besseres Gefühl für den Untergrund geben
Flexkerben:
unterstützen die natürliche Abrollbewegung
Materialien:
Leder/Wildleder, atmungsaktive und temperaturausgleichende Netzmaterialien, Flyknit (sorgt für noch mehr Stabilität)

Charakteristisches Merkmal und besonderes Markenzeichen des Air Max: Das integrierte Air Pad ist durch ein kleines Fenster in der Sohle für jeden sichtbar. Bei der Markteinführung hätten es sich die Marketingexperten aus dem Hause Nike nie träumen lassen, dass ein Schuh mit einem Loch in der Sohle zum Verkaufsschlager werden würde.


Kooperationen

Weil der Air Max revolutionär war, verdiente auch sein Werbespot einen revolutionären Song: Und zwar keinen geringeren als „Revolution“ von den Beatles, der den Claim der Kampagne „Revolution in Motion“ unterstützen sollte. Markenbotschafter wie Michael Jordan, John McEnroe und Bo Jackson, die im Videoclip zu sehen waren, trugen zum großen Durchbruch des Air Max bei. Im Laufe der Jahre kollaborierte Nike mit verschiedenen Künstlern und Designern. Die daraus resultierenden limitierten Air Max Editionen ließen die Herzen der Nike Fans und Sneakers Sammler höherschlagen. Besonders begehrt ist der aus der Zusammenarbeit zwischen Nike und dem Label Atelier de Production et de Création (kurz: A.P.C.) entstandene Air Max 1, der sich vor allem durch seinen minimalistischen Look von seinen farbenfrohen Originalen abhebt.


Geschichte

Die Erfolgsgeschichte des Air Max beginnt 1977 mit dem Raumfahrtingenieur Frank Rudy, der die Idee hatte, einen Sportschuh zu entwickeln, der mit Luftkammern gedämpft wird. Seine Air-Technologie gilt bis heute als Meilenstein in der Sportschuhentwicklung. In Zusammenarbeit mit dem Designer Tinker Hatfield entstand schließlich das revolutionäre Schuhmodell. Am 26. März 1987 war es soweit: Der erste Nike Air Max – der Air Max 1 – kam auf den Markt, damals in rot-weißer Farbkombination.

Bereits nach kurzer Zeit sehnten sich nicht nur Freizeitsportler nach diesem innovativen Schuhmodell, sondern auch Freestyler, Rapper und Gabber-Fans. In den 90er Jahren erreichte der Air Max auch in Europa Kultstatus. Heute zeigt sich der Trendschuh so facettenreich und farbenfroh wie nie. Es gibt ihn in zahlreichen Modellen, Formen und Styles. Und Jahr für Jahr kommen neue Variationen für Sie und Ihn dazu, die nicht nur durch neue Designs überraschen, sondern auch mit innovativen Technologien punkten – für noch mehr Komfort und Leichtigkeit beim Laufen.

Newsletter
Kostenlos von Rabatt-Aktionen erfahren!
Nach oben