Im Jahr 1948 entwickelt PUMA den ersten Fußballschuh seiner Marke und feiert gemeinsam mit der deutschen Nationalmannschaft im Jahr 1950 den entscheidenden Sieg gegen die Schweiz. Darunter auch der deutsche Torschütze Herbert Burdenski, der während des Spiels den PUMA ATOM Fußballschuh trägt. Doch nicht nur der deutsche Fußball schrieb seither eine beeindruckende Erfolgsgeschichte. Auch die Sportmarke PUMA ist mittlerweile weltweit bekannt und angesehen. Heute gibt es innovative Modelle und Ausführungen von Fußballschuhen, die seit längerer Zeit auch international präsent sind!


PUMA Fußballschuhe (60)



Kooperationen

Als Markenbotschafter der Sportmarke sind unter anderem entscheidende Fußballstars wie Marco Reus, Mario Balotelli, Marko Arnautovic als Werbeträger für Puma unterwegs. Auch Antoine Griezmann sorgt nicht nur mit seinem Fußballtalent für Ansehen. Mit seinen neuen und innovativen Modellen der Fußballschuhserie von PUMA mischt er das Spielfeld ordentlich auf!

PUMA evo-POWER Fußballschuh

Im Jahr 2014 feiert Puma sein Fertigstellen des innovativen evoPOWER-Fußballschuhs. Moderne Technologien erhöhen die Kraft beim entscheidenden Schuss und bieten mit seiner Oberfläche aus Mikrofasern die Gelegenheit, das perfekte Spiel zu ermöglichen. Die innovative Oberfläche des evoPOWER trägt außerdem zur Überstreckung des Fußes bei und gibt dem Spieler ein Feeling des Barfußspielens! Der große Durchbruch gelingt PUMA mit seinen innovativen Fußballprodukten vor allem während der WM in Brasilien. Doch nicht nur die innovativen Fußballschuhe förderten den internationalen Aufstieg während der WM. Rund acht PUMA Nationalmannschaften trugen während der Spiele die PWR-ACTV-Technologie Trikots und sorgten so für Präsenz der Marke PUMA.

Newsletter
Kostenlos von Rabatt-Aktionen erfahren!
Nach oben