T-Shirts Herren (483)

T-Shirts Herren bei Outlet46.de

Kaum ein anderes Kleidungsstück ist so vielseitig verwendbar und breitbandig akzeptiert, wie das T-Shirt. Mit ihm setzt man Statements, es unterhält mit einem lustigen Spruch, trägt Bandnamen in die Welt, verbreitet Botschaften oder präsentiert kunstvolle Zeichnungen. Je nach Schnitt macht es sexy, lässig oder wirkt seriös. Es dient als Basic eines Outfits genau so gut wie als absolutes Highlight, je nach Farbe, Schnitt und Aufdruck. Im Grunde ist das Modell T-Shirt so etwas wie das Schweizer Taschenmesser der Oberbekleidung. Kein Wunder also, dass von T-Shirts Herren gar nicht genug im Kleiderschrank haben können. Um in jeder Situation zu dem passenden T-Shirts Herren Look zu greifen, haben wir euch einige Tipps aufgelistet. Viel Spaß dabei euren Stil zu kreieren!





Die drei Weisheits-Hashtags

T-Shirts Herren Fashion Tipps

#lässig

Zu aller erst kommt das Vergnügen, das weiß doch jeder! Den perfekten Freizeit Look gibt es natürlich nicht, jedoch gibt es einiges, was ihr beachten könnt.
Am entspanntesten sehen T-Shirts Herren mit einem lockerem Schnitt aus. Im Trend sind hier momentan T-Shirts mit umgenähtem Saum oder welche, an denen gar keine Naht zu sehen ist. Natürlich könnt ihr euren Schnitt auch eng anliegend oder extra weit wählen. Im Sommer werden ab und an auch weite Tank-Tops getragen, wobei diese nur typgerecht getragen werden sollten. Zu einer Jeans oder im Sommer zu einer kurzen Hose wirkt dieses T-Shirts Herren Outfit immer lässig und bietet gleichzeitig Freiheit zum eigenen Stil.

Einfarbige Shirts, vor allem in Weiß oder Schwarz, wirken besonders clean. Grelle Farben schreien nach Nonkonformität und Selbstironie, Humor oder einfach Mut zur Farbe. Auch nach guter Laune - deshalb werden diese gerne in Discotheken oder im Urlaub getragen. Genau so gibt es unzählige verschiedene Muster für T-Shirts Herren. Wir können euch nicht jede Entscheidung abnehmen, aber möchte man im Trend liegen: Einfach nach den aktuellen Trendfarben googeln und schon ist das Ding geritzt.
Ein Statement könnt ihr mit einem großem Logoprint eurer Lieblingsmarke setzen. Genauso gibt es Unmengen Aufdrucke von Bandnamen, witzige Karikaturen oder Mottosprüche – hier steht euch wirklich alles frei.
Achtet nur darauf, wo ihr den Tag noch hingehen werdet – Einen Trinkspruch-Print beim ersten Treffen mit den Schwiegereltern könnte man wohl als Reinfall bezeichnen.

#ordentlich

Ein Date in der Eisdiele, der Geburtstag der Oma, Arbeit im Büro - Ratet doch mal, welche Art von T-Shirts Herren hier zu empfehlen sind? Richtig, die Polohemden. Mit ihrem korrekten, sportlichen Image und dem Kragen kommen diese T-Shirts fast überall gut an. Sie sind auch der ultimative Wingman, wenn sonst kein anderer zur Stelle ist. Immerhin sorgen sie dafür, dass ihr immer im rechten Licht erscheint.
Eine sehr abgeschwächte Form davon ist ein T-Shirt mit umgenähtem Saum. Die Ärmel sind leicht umgekrempelt und sehen dementsprechend nach „Anpacken“ und „Ordnung“ aus. Auch in der Young Fashion ist es deshalb beliebt. Ansonsten tragen die Farben Weiß und Rosa noch ihren Teil zu einem wohlerzogenen, korrekten Image bei, hier darf der Schnitt auch ein regulärer sein. Gegen das Polohemd mit seinem schicken Kragen kommt allerdings keines dieser Modelle an.

Ein Tipp für Hemden- und Anzugträger: Das T-Shirt wird auch gerne als Unterhemd verwendet, was im Normalfall aber vermieden werden sollte. Die Ausnahme gilt bei starkem Schwitzen oder starker Behaarung. Ihr solltet allerdings darauf achten, dass sich Ärmel und Kragen nicht abzeichnen und der Kragen so weit zugeknöpft ist, dass das Shirt darunter nicht sichtbar ist. Unter weißen Hemden trägt man am besten gar nichts. Das klassische Feinripp- Tanktop sieht man zu sehr unter hellen und dünnen Stoffen, es passt eher zu bunten Mustern, Streifen und dicken Materialien.

#losgelöst

Ob Tanzlokal, Rockkneipe oder Strandbar - Sicher ist, dass mit den richtigen T-Shirts Herren auf jeder Party gut ankommen werden. Je nach Szene und Laden sollte man natürlich wissen, wie der Dresscode dort lautet und sein Outfit dann im oberen Mittelfeld ansetzen. Auf Partys sind starke Farben und wilde Muster erlaubt und meist auch erwünscht, weshalb ihr endlich eure Knaller aus dem Schrank holen dürft. Es gilt dabei: Je bunter das T-Shirt, desto ruhiger und zurückhaltender sollte der Rest des Outfits sein. Gerade im Club eignet sich auch besonders gut ein T-Shirt mit V-Ausschnitt oder ein Slim-Fit Shirt, welches die eigenen körperlichen Vorzüge betont. Auch hier kann man alternativ zum Polohemd greifen. Dieses macht sich übrigens auch hervorragend auf einer Gartenparty.
Um unnötiges Schwitzen zu vermeiden, hier noch ein Tipp: T-Shirts aus reiner Baumwolle sind zwar besonders gut zur Haut, jedoch sind Mischgewebe mit Elasthan und Polyester atmungsaktiver und deshalb besser für einen bewegungsreichen Abend geeignet.


Merkmale

Ein T-Shirt ist der Allrounder der Bekleidung schlechthin. Seit den 80ern als Freizeitbekleidung nicht mehr wegzudenken, begleitet es uns täglich in allen erdenklichen Situationen. Seine unterschiedlichen Schnittformen und die Möglichkeiten des Prints machen es so flexibel und beliebt.

Erscheinungsjahr: Seit den 80ern alltägliche Freizeitkleidung, vorher nur als Unterhemd gebraucht

Material: Unterschiedlich, von reiner Baumwolle über Mischgewebe aus Baumwolle oder reiner Wolle mit synthetischen Materialien wie Elasthan und Polyester bis zu reinem Jerseystoff aus 100% Polyesther.


Produktkategorien

T-Shirts mit Druck » T-Shirts günstig » U.S. POLO ASSN. T-Shirts »


Newsletter
Kostenlos von Rabatt-Aktionen erfahren!
Nach oben