✔ SAME DAY VERSAND - BEI BESTELLUNG UND BEZAHLUNG BIS 17:00 UHR ✔ VERSANDKOSTENFREI DEUTSCHLANDWEIT AB 19,00€ ✔ BEKANNT AUS: TV Focus, ntv & stern FAQ

Bademode & Nachtwäsche (90)

Bademode & Nachtwäsche - Schön, Bequem und feminin

Bademode & Nachtwäsche - Hier findet ihr günstige Marken Bademode & Nachtwäsche für Damen. Pflege Tipps und mehr dazu gibts weiter unten.







Nachtwäsche – Bequem und weich

Nachtwäsche Tipps - Für einen guten und gesunden Schlaf solltet ihr es euch natürlich auch schön gemütlich machen. Ganz wichtig dabei ist die richtige Damen Schlafkleidung! Nachdem ihr aus euren gemütlichen Hausschuhen und in euer kuscheliges Bett geschlüpft seid, wollt ihr natürlich auch gut schlafen. Was viele nicht wissen: Ohne Schlafklamotten schwitzt ihr nicht unbedingt weniger. Doch die richtige Nachtwäsche saugt den Schweiß auf und gibt ihn langsam wieder ab, sodass ihr nicht mit kaltem Schweiß auf der Haut schlafen müsst. Das ist wichtiger, als man meinen mag, immerhin können wir bis zu 1l am Tag schwitzen! Nachtwäsche mit einer hohen Qualität besteht zu einem hohen Anteil, bestenfalls vollständig, aus reiner Baumwolle oder auch Seide. Durch die optimalen feuchtigkeitsregulierenden und wärmeregulierenden Eigenschaften der Baumwolle lässt sich die Nacht angenehm und erholsam verbringen.




Bademode Pflege Tipps 2018

Ob Bikini, Tankini oder Badeanzug – Sicher wollt ihr, dass eure Bademode lange hält und auch nicht an Farbkraft verliert. Hier sind einige Tipps, wie ihr möglichst lange Spaß mit euren Badesachen haben könnt. Dann heißt es: Feminin, sportlich oder cool – Badesachen an, die Sonnenbrille aufgesetzt und ab an den Strand mit euch!



ESSIG-WASSER – Um die Farben eurer Bademode zu fixieren, solltet ihr sie vor dem ersten Waschen in einer Essig-Wasser-Lösung einweichen. Dazu einem mit Wasser gefüllten Waschbecken einen Löffel Essig beimengen.

NEU GEKAUFT – Eure neue Bademode gehört als erstes in die Waschmaschine, bevor ihr sie anzieht. Andere Leute haben sie vorher vielleicht schon mal anprobiert und auch chemische Überreste sind nicht unbedingt hygienisch.

SONNENCREME – Um Flecken vorzubeugen, solltet ihr euch erst eincremen und erst nach dem Trocknen dann die Damen Bademode anziehen. Eventuelle Flecken könnt ihr mit sanftem Waschmittel vor der nächsten Wäsche vorbehandeln.

DEO, PARFUM – Auch das macht Flecken auf euren Badesachen! Statt den Geruch der Bademode mit Deo oder Parfum zu überdecken, wascht sie lieber etwas öfter.

KALTES WASSER – Nach jedem Badegang empfiehlt es sich, die Badeklamotten kurz mit kaltem Wasser auszuspülen. Winzig kleine Sand -und Dreckpartikel könnten sonst mit der Zeit das Material schädigen.

KEIN WEICHSPÜLER – Dieser ist schlecht für eure Bademode und greift das Elasthan an – Es verliert an Form und Elastizität.

NASSE WÄSCHE – Diese solltet ihr schnell trocknen lassen. Nasse Wäsche, die länger liegt, fängt an zu muffeln – Und es können sich Stockflecken bilden. Sollte das der Fall sein, versucht, die Wäsche mehrere Tage an der Sonne hängen zu lassen oder wascht sie mit einer Essig-Wasser-Mischung aus.

KEINE PRALLE SONNE – Pralle Sonne zerstört die Farbpigmente in der Schwimmbekleidung. Also versucht sie zumindest beim Trocknen möglichst zu meiden.

KEINE DIREKTE HITZE – Neben direkter Sonne solltet ihr auch direkte Hitze meiden. Sonne, Heizung und Trocknerluft können die Fasern in der Bademode spröde machen, sodass sie an Elastizität verlieren und an Tragekomfort einbüßen.




Shoppinglinks & Infos

Shorts, Bermudas, Röcke & Kleider

Röcke unter 20 Euro

Abendkleider unter 30 Euro

Wäsche-Weisheiten: Baumwolle

Newsletter
Kostenlos von Rabatt-Aktionen erfahren!
Nach oben